a secco

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

a secco (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

a sec·co

Aussprache:

IPA: [aˈzɛko]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Malerei: auf trockenem Putz

Herkunft:

Entlehnung aus dem italienischen a secco → it ‚auf dem Trockenem‘[1]

Gegenwörter:

[1] a fresco

Beispiele:

[1] „Die Kalkfarbenmalerei a secco wird meistens dann angewendet, wenn die Frescomalerei aus finanziellem oder arbeitstechnischem Grund nicht möglich ist oder wenn eine in der Frescotechnik begonnene Wandmalerei in secco zu Ende geführt werden muss.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „a secco
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 179.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 115.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 179.
  2. Kurt Schönburg: Techniken der Wandmalerei am Bauwerk. Planung, Ausführung und Bewertung. Beuth, Berlin 2012, ISBN 978-3-410-20716-0 (Google Books), Seite 135.