Zwieback

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwieback (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Zwieback die Zwiebacke die Zwiebäcke
Genitiv des Zwiebacks
des Zwiebackes
der Zwiebacke der Zwiebäcke
Dativ dem Zwieback
dem Zwiebacke
den Zwiebacken den Zwiebäcken
Akkusativ den Zwieback die Zwiebacke die Zwiebäcke
[1] Zwieback

Worttrennung:

Zwie·back, Plural 1: Zwie·ba·cke, Plural 2: Zwie·bä·cke

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sviːbak]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zwieback (Info)

Bedeutungen:

[1] süßes Brot, das zunächst einmal gebacken (Einback), dann in Scheiben geschnitten und zum zweiten Mal gebacken (geröstet) wird, bis es trocken und knusprig ist; haltbare, knusprige Brotscheibe, heute meistens als leicht verdauliche Brotscheiben für Kinder und Kranke, zum Beispiel als Zwiebackbrei

Herkunft:

Zweigeback (15. Jahrhundert), Zweiback (16. Jahrhundert), Zwiback (17. Jahrhundert), Zwieback (18. Jahrhundert), Lehnübersetzung von gleichbedeutend italienisch biscotto → it[1] (s. ↗Biskuit)

Oberbegriffe:

[1] Brot, Gebäck

Unterbegriffe:

[1] Diätzwieback, Dinkelzwieback, Feldzwieback, Kinderzwieback, Militärzwieback, Schiffszwieback

Beispiele:

[1] Mit pikanten Dips und Cremes ist Zwieback eine leckere (und leichtere) Alternative zu Chips.
[1] „Sie aßen Zwieback, tranken Tee und sprachen über das Wetter.“[2]
[1] „Jetzt wurde an die Soldaten reichlich Zwieback ausgegeben und sogar den anderen Schwadronen wurde von den erbeuteten Vorräten mitgeteilt.“[3]
[1] „Ein Stück gerösteten Zwiebacks im Mund, war sie nach unten in die Küche geeilt.“[4]

Wortbildungen:

zwiebackähnlich
Zwiebackbrei,Zwiebackbrocken, Zwiebackdiät, Zwiebackfass, Zwiebackherstellung, Zwiebackkrümel, Zwiebackmehl, Zwiebackrezept, Zwiebackscheibe, Zwiebackstück, Zwiebacksuppe

Entlehnungen:

englisch: zwieback

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zwieback
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zwieback
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwieback
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zwieback
[1] The Free Dictionary „Zwieback
[1] Duden online „Zwieback
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZwieback

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwieback
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 149.
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 516. Russische Urfassung 1867.
  4. Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom. Roman. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-39061-9, Seite 114. Entstanden in der Zeit 1942 – 1946.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abzwicke