Zwangsverheiratung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwangsverheiratung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zwangsverheiratung

die Zwangsverheiratungen

Genitiv der Zwangsverheiratung

der Zwangsverheiratungen

Dativ der Zwangsverheiratung

den Zwangsverheiratungen

Akkusativ die Zwangsverheiratung

die Zwangsverheiratungen

Worttrennung:

Zwangs·ver·hei·ra·tung, Plural: Zwangs·ver·hei·ra·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaŋsfɛɐ̯ˌhaɪ̯ʁaːtʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Veranlassung einer Eheschließung, zu der Braut und/oder Bräutigam durch Gewalt oder Nötigung gezwungen werden

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs zwangsverheiraten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Zwangsehe, Zwangsheirat, Zwangshochzeit

Gegenwörter:

[1] Liebesheirat

Oberbegriffe:

[1] Heirat

Unterbegriffe:

[1] Kinderheirat

Beispiele:

[1] „Er, der mit einer neunundzwanzig Jahre jüngeren Frau verheiratet ist, erzählt lieber, dass in seinem Dorf die in Äthiopien weitverbreitete Zwangsverheiratung von jungen Mädchen, weibliche Genitalverstümmelung und Kinderarbeit strengstens verboten sind und alle Frauen Anspruch auf drei Monate Mutterschutz haben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zwangsverheiratung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwangsverheiratung
[*] canoonet „Zwangsverheiratung

Quellen:

  1. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 82.