Zitherspielerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitherspielerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zitherspielerin

die Zitherspielerinnen

Genitiv der Zitherspielerin

der Zitherspielerinnen

Dativ der Zitherspielerin

den Zitherspielerinnen

Akkusativ die Zitherspielerin

die Zitherspielerinnen

[1] eine Zitherspielerin

Worttrennung:
Zi·ther·spie·le·rin, Plural: Zi·ther·spie·le·rin·nen

Aussprache:
IPA: [ˈt͡sɪtɐˌʃpiːləˌʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zitherspielerin (Info), Lautsprecherbild Zitherspielerin (Österreich) (Info)

Bedeutungen:
[1] eine weibliche Person, die Zither spielt

Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Zitherspieler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:
[1] Zitherspieler

Oberbegriffe:
[1] Musikerin

Beispiele:
[1] "„Wir thun nur unsere Schuldigkeit," versetzte einer der Grenadiere, und die Zitherspielerin wurde mit ihrem Großvater und dem Maler nach der Hauptwache abgeführt."[1]
[1] "Und die Zitherspielerin / Gehe Dir zur Seite, / Daß Dich immer froher Sinn / Durch die Welt begleite."[2]
[1] "Außerdem erscheint sein Kontakt mit der Zitherspielerin in der ersten Fassung wesentlich lustvoller. […] Weiterhin wird die Zitherspielerin in der ersten Fassung mit „verzehrenden“ […] Augen beschrieben, während es in der Überarbeitung „schwarze“ Augen heißt."[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zitherspielerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZitherspielerin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zitherspielerin

Quellen:

  1. August Peters: Die Malerin von Dresden, Prag 1859 (Kober und Markgraf), Seite 25
  2. August Friedrich Ernst Langbein: A. F. E. Langbein's sämmtliche Gedichte, Bände 3-4, Stuttgart 1855 (Rieger), Seite 372
  3. Stefan Reuter: Theodor Storms' Immensee' als Werk des bürgerlichen Realismus: Eine epochale Einordnung, 2008 (Grinn Verlag), ISBN 3638921905, Seite 15