Zersetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zersetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zersetzung

die Zersetzungen

Genitiv der Zersetzung

der Zersetzungen

Dativ der Zersetzung

den Zersetzungen

Akkusativ die Zersetzung

die Zersetzungen

Worttrennung:

Zer·set·zung, Plural: Zer·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈzɛt͡sʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zersetzung (Info)
Reime: -ɛt͡sʊŋ

Bedeutungen:

[1] Vorgang, bei dem sich etwas physisch auflöst
[2] Strategische Maßnahme aus der psychologischen Kriegsführung, um die Kampfmoral gegnerischer Soldaten zu schwächen
[3] Geheimpolizeiliche Arbeitstechnik zur Bekämpfung vermeintlicher und tatsächlicher politischer Gegner

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs zersetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[2] Wehrkraftzersetzung

Sinnverwandte Wörter:

[2, 3] Subversion, Untergrabung, Unterwanderung

Beispiele:

[1] „Da die Mikroorganismen im Meeresboden bei der Zersetzung des toten organischen Materials, das aus der Wassersäule herunterrieselt, Sauerstoff verbrauchen, ist in Meeresgebieten mit guter Nährstoffversorgung der Sauerstoff bereits in den obersten Millimetern aufgebraucht.“[1]
[1] „Jetzt lag er hinten im Laderaum, die Zersetzung schritt fort, und ich fing an zu weinen.“[2]
[2]
[3]

Wortbildungen:

Zersetzungsprozess

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Zersetzung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zersetzung
[1–3] Duden online „Zersetzung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZersetzung
[1, 2] The Free Dictionary „Zersetzung

Quellen:

  1. Heike Kampe: Leben am Limit. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 26
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 225.