Zerreiche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zerreiche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zerreiche

die Zerreichen

Genitiv der Zerreiche

der Zerreichen

Dativ der Zerreiche

den Zerreichen

Akkusativ die Zerreiche

die Zerreichen

Worttrennung:

Zerr·ei·che, Plural: Zerr·ei·chen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɛʁˌʔaɪ̯çə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zerreiche (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: in Süd- und Südosteuropa verbreitete Laubbaumart aus der Gattung der Eichen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Wortbestandteil „Zerr“ und dem Substantiv Eiche. Der Wortbestandteil „Zerr“ geht auf das lateinische Substantiv cerrus → la, die Zerreiche zurück. Dieses selbst ist in seiner Herkunft umstritten und letzlich ungeklärt. Genaust geht aufgrund des gleichbedeutenden rumänischen cer → ro und des gleichbedeutenden italienischen cerro → it von einer bisher unbekannten europäischen Quelle aus.[1]

Synonyme:

[1] Wissenschaftlich: Quercus cerris, Fachsprachlich: Zerr-Eiche, Zirneiche

Beispiele:

[1] „Die Zerreiche ist ein wichtiges Waldgehölz in Süd- und Südosteuropa.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zerreiche
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zerreiche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zerreiche“ (Beleg über Grimms Wörterbuch)

Quellen:

  1. Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 143, Eintrag „cerris (Quercus)“ deutsch wiedergegeben mit „Zerr-Eiche“
  2. Wikipedia-Artikel „Zerreiche