Wohnungsbau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wohnungsbau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wohnungsbau

Genitiv des Wohnungsbaues
des Wohnungsbaus

Dativ dem Wohnungsbau

Akkusativ den Wohnungsbau

Worttrennung:

Woh·nungs·bau, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvoːnʊŋsˌbaʊ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nur Singular: Errichtung von Gebäuden/Siedlungen für Wohnzwecke

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wohnung und Bau sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Bau

Unterbegriffe:

[1] Mietwohnungsbau

Beispiele:

[1] „Bei vier der neuen Siedlungen soll es sich um dauerhaften Wohnungsbau handeln, dort wollen die Bremer Architekten auf Holz umsteigen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sozialer Wohnungsbau

Wortbildungen:

Wohnungsbaudarlehen, Wohnungsbauförderung, Wohnungsbaugenossenschaft, Wohnungsbaugesellschaft, Wohnungsbaukombinat, Wohnungsbauminister, Wohnungsbaupolitik, Wohnungsbauprämie, Wohnungsbauprogramm, Wohnungsbauunternehmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wohnungsbau
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wohnungsbau
[*] canoonet.eu „Wohnungsbau
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWohnungsbau
[1] The Free Dictionary „Wohnungsbau
[1] Duden online „Wohnungsbau

Quellen:

  1. Ulrike Knöfel: Nie wieder Schlamm-Camp. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 136-137 Zitat: Seite 136.