Wochenschau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wochenschau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wochenschau

die Wochenschauen

Genitiv der Wochenschau

der Wochenschauen

Dativ der Wochenschau

den Wochenschauen

Akkusativ die Wochenschau

die Wochenschauen

Worttrennung:

Wo·chen·schau, Plural: Wo·chen·schau·en

Aussprache:

IPA: [ˈvɔxn̩ˌʃaʊ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: filmische Zusammenstellung von Nachrichten, die im Kino vor dem Hauptfilm gezeigt wurde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Woche und Schau sowie dem Fugenelement -n

Beispiele:

[1] „Wie das geschah, davon berichten polnische Wochenschauen.“[1]
[1] „Durch Generationen Eingeübtes kommt da offenbar ins Spiel, Erinnerungsfetzen laufen sekundenschnell vorüber, Aufnahmen der Wochenschauen vielleicht von den Siegesparaden: Warschau, Paris.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wochenschau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wochenschau
[*] canoonet „Wochenschau
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWochenschau
[1] The Free Dictionary „Wochenschau
[1] Duden online „Wochenschau

Quellen:

  1. Hans-Dieter Rutsch: Aus Mechthild wurde Magda. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 25-83, Zitat Seite 67.
  2. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 63. Erstauflage 1988.