Widerchrist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Widerchrist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Widerchrist
Genitiv des Widerchrists
des Widerchrist
Dativ dem Widerchrist
Akkusativ den Widerchrist

Worttrennung:

Wi·der·christ, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈviːdɐˌkʁɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Widerchrist (Info)

Bedeutungen:

[1] der Widersacher Christi

Herkunft:

Determinativkompositum, bestehend aus dem Präfix wider- und dem Substantiv Christ

Synonyme:

[1] Antichrist, Teufel, Satan, Luzifer

Beispiele:

[1] „Kindlein, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, daß der Widerchrist kommt, und nun sind viel Widerchristen worden. Daran erkennen wir, daß die letzte Stunde ist.“[1]
[1] „Unter den falschen Lehrern und Feinden der Christenheit ist der vornehmste der Widerchrist, welchen man mit dem griechischen Worte den Antichrist zu nennen pflegt, der sich dem Herrn Christo am heftigsten und grausamsten widersetzt.“ (1844)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Widerchrist

Quellen:

  1. Philipp Friedrich Hiller: Geistliches Liederkästlein zum Lobe Gottes. Bestehend aus 366 kleinen Oden über so viel biblische Sprüche, Kindern Gottes zum Dienst aufgesetzt. Müller, Stuttgart, Seite 147 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 5. April 2017).
  2. Gründliche und allgemein fassliche Darlegung der Glaubenslehre, Nicolaus Hunnius. Abgerufen am 22. April 2017.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Widerchrist die Widerchristen
Genitiv des Widerchristen der Widerchristen
Dativ dem Widerchristen den Widerchristen
Akkusativ den Widerchristen die Widerchristen

Worttrennung:

Wi·der·christ, Plural: Wi·der·chris·ten

Aussprache:

IPA: [ˈviːdɐˌkʁɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Widerchrist (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die nicht christlichen Glaubens ist, die sich gegen das Christentum stellt

Herkunft:

Determinativkompositum, bestehend aus dem Präfix wider- und dem Substantiv Christ

Synonyme:

[1] Antichrist

Gegenwörter:

[1] Christ

Beispiele:

[1] „Kindlein, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, daß der Widerchrist kommt, und nun sind viel Widerchristen worden. Daran erkennen wir, daß die letzte Stunde ist.“[1]
[1] „Johannes hat mit prophetischem Blicke schon den Anfang der letzten Zeiten gesehen; schon damals offenbarte sich ein widerchristlicher Geist; Viele, die des Christenthums Weisheit und Gnade kannten, wurden zu Widerchristen.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Widerchrist

Quellen:

  1. Philipp Friedrich Hiller: Geistliches Liederkästlein zum Lobe Gottes. Bestehend aus 366 kleinen Oden über so viel biblische Sprüche, Kindern Gottes zum Dienst aufgesetzt. Müller, Stuttgart, Seite 147 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 5. April 2017).
  2. Evangelische Haus-Agende, Georg Christian Dieffenbach. Abgerufen am 22. April 2017.