Wasserpfeife

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wasserpfeife (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wasserpfeife die Wasserpfeifen
Genitiv der Wasserpfeife der Wasserpfeifen
Dativ der Wasserpfeife den Wasserpfeifen
Akkusativ die Wasserpfeife die Wasserpfeifen
[1] Wasserpfeife

Worttrennung:

Was·ser·pfei·fe, Plural: Was·ser·pfei·fen

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌpfaɪ̯fə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Rauchgerät, bei dem die Rauchluft durch einen Wasserbehälter gezogen wird, bevor man ihn einatmet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wasser und Pfeife

Unterbegriffe:

[1] Schischa, Bong, Nargileh

Beispiele:

[1] Wasserpfeife zu rauchen ist etwas sehr geselliges und wird auch bei uns in Europa immer beliebter.
[1] „Ich hatte mir eine Wasserpfeife auf der Galata-Brücke verdient.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wasserpfeife
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasserpfeife
[1] canoo.net „Wasserpfeife
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWasserpfeife

Quellen:

  1. Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-40582-9, Zitat Seite 188.