Wählerwille

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wählerwille (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wählerwille

Genitiv des Wählerwillens

Dativ dem Wählerwillen

Akkusativ den Wählerwillen

Nebenformen:

Wählerwillen

Worttrennung:

Wäh·ler·wil·le, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvɛːlɐˌvɪlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wählerwille (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik: der wirkliche oder vermeintliche politische Willen des Wählers

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wähler und Wille

Beispiele:

[1] Der Wählerwille, ganz abgesehen von seiner juristischen Unerheblichkeit zwischen den Wahlen, ist auch de facto eine äußerst unklare Größe.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wählerwille
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWählerwille
[1] The Free Dictionary „Wählerwille
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wählerwille
[*] canoonet „Wählerwille
[1] Duden online „Wählerwille

Quellen: