Verunglimpfung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verunglimpfung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verunglimpfung

die Verunglimpfungen

Genitiv der Verunglimpfung

der Verunglimpfungen

Dativ der Verunglimpfung

den Verunglimpfungen

Akkusativ die Verunglimpfung

die Verunglimpfungen

Worttrennung:
Ver·un·glimp·fung, Plural: Ver·un·glimp·fun·gen

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈʔʊnɡlɪmp͡fʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verunglimpfung (Info)

Bedeutungen:
[1] Herabsetzung, Verächtlichmachung von jemandem oder etwas

Herkunft:
Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs verunglimpfen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:
[1] Diffamierung, Diskreditierung, Entwürdigung, Herabsetzung, Herabwürdigung

Beispiele:
[1] „Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es zur Verunglimpfung von Personen verwendet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verunglimpfung
[1] canoonet „Verunglimpfung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerunglimpfung

Quellen:

  1. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter II. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2006, ISBN 978-3-499-62193-2, Stichwort: Trantüte, Seite 169.