Versetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Versetzung die Versetzungen
Genitiv der Versetzung der Versetzungen
Dativ der Versetzung den Versetzungen
Akkusativ die Versetzung die Versetzungen

Worttrennung:

Ver·set·zung, Plural: Ver·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɛʦʊŋ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛʦʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Wechseln eines Schülers in eine gleichhohe oder nächsthöhere Klasse
[2] das Versetztwerden an eine andere Arbeitsstelle
[3] das Verrücken von Gegenständen
[4] qualitätsmindernde Vermischung, insbesondere von Flüssigkeiten
[5] Verpfändung von Wertsachen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs versetzen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Gegenwörter:

[1, 2] Nichtversetzung

Unterbegriffe:

[2] Zwangsversetzung

Beispiele:

[1] Seine Versetzung in die achte Klasse war aufgrund seiner Zensuren gefährdet.
[1] „Einzelne Ordnungsmaßnahmen sind: Verweis, verschärfter Verweis, Versetzung in eine Parallelklasse, zeitweiser Ausschluss vom Unterricht, Entlassung.“[1]
[1] „Gerade für solche Situationen solle die Versetzung in eine Parallelklasse Abhilfe schaffen.“[2]
[1] „Erst jetzt reagiert man - mit der Versetzung Maries in eine andere Klasse.“[3]
[2] Er erhob gegen seine Versetzung Einspruch, weil die neue Arbeitsstätte mehr als hundert Kilometer entfernt war.
[2] „Weil sich Papas Versetzung nach Meppen anbahnte, wurde der Italienurlaub abgeblasen.“[4]
[3] Seine Freundin machte die Versetzung der Dekoration rückgängig.
[4] Durch die Versetzung des Alkohols mit Wasser, wollte er mehr Profit herausholen.
[5] Er bereute die Versetzung seiner Uhr, aber er brauchte das Geld unbedingt.

Wortbildungen:

[1] versetzungsrelevant
[2] Versetzungsantrag, Versetzungsgesuch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Versetzung
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versetzung
[*] canoo.net „Versetzung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVersetzung
[1–3] The Free Dictionary „Versetzung
[1–5] Duden online „Versetzung

Quellen:

  1. Franz Josef Bogdány: GYM 5. Band 5, Bauer, 2007, Seite 12 (Zitiert nach Google Books)
  2. Erkenntnis des österreichischen Bundesverwaltungsgerichts vom 30. August 2016
  3. Sophie Rohrmeier: Stationen eines Leidensweges. In: sueddeutsche.de. 28. April 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. April 2017).
  4. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 281.

Ähnliche Wörter:

Besetzung, Verletzung, Vernetzung