Verlockung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlockung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Verlockung die Verlockungen
Genitiv der Verlockung der Verlockungen
Dativ der Verlockung den Verlockungen
Akkusativ die Verlockung die Verlockungen

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Ver·lo·ckung, Plural: Ver·lo·ckun·gen
Alte Rechtschreibung: Ver·lok·kung, Plural: Ver·lok·kun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈlɔkʊŋ], Plural: [fɛɐ̯ˈlɔkʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft oder Handlung, die dazu führt, die Meinung, das Interesse, die Zuwendung auf sich zu ziehen

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs verlocken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Reiz, Verführung, Versuchung

Beispiele:

[1] „Die reizvollste Verlockung für den menschlichen Verstand stellt der Punkt am Ende des Horizonts dar.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verlockung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verlockung
[*] canoo.net „Verlockung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerlockung
[1] The Free Dictionary „Verlockung
[*] Duden online „Verlockung

Quellen:

  1. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 42. Englisches Original 2001.