Verfassungsrecht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verfassungsrecht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Verfassungsrecht

die Verfassungsrechte

Genitiv des Verfassungsrechtes
des Verfassungsrechts

der Verfassungsrechte

Dativ dem Verfassungsrecht
dem Verfassungsrechte

den Verfassungsrechten

Akkusativ das Verfassungsrecht

die Verfassungsrechte

Worttrennung:
Ver·fas·sungs·recht, Plural: Ver·fas·sungs·rech·te

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈfasʊŋsˌʁɛçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verfassungsrecht (Info)

Bedeutungen:
[1] Jura, Politikwissenschaft, kein Plural: Teilwissenschaft, die sich mit den rechtlichen Grundlagen von Staaten beschäftigt
[2] in der Verfassung (eines Staates) enthaltene Rechtsnorm; durch die Verfassung zuerkanntes Recht

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Verfassung und Recht mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:
[1] Staatslehre, Staatsrecht
[2] Grundrecht

Oberbegriffe:
[1] Recht, Wissenschaft
[2] ein Recht, Rechtsnorm

Beispiele:
[1] „Vornehmlich in den Ländern des deutschen Rechtskreises wird zwischen Staatsrecht im Allgemeinen und Verfassungsrecht im Besonderen unterschieden“.[1]
[1] Eine Freundin von mir, die Jura studiert, muss gerade Verfassungsrecht lernen.
[2] Verfassungsrechte sind in Deutschland unter anderem die Meinungsfreiheit, das Versammlungsrecht, und die Redefreiheit.

Wortbildungen:
Verfassungsrechtler, verfassungsrechtlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verfassungsrecht
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verfassungsrecht
[2] canoonet „Verfassungsrecht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verfassungsrecht
[*] The Free Dictionary „Verfassungsrecht
[2] Duden online „Verfassungsrecht

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Verfassungsrecht“ (Stabilversion)