Unterschicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unterschicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Unterschicht die Unterschichten
Genitiv der Unterschicht der Unterschichten
Dativ der Unterschicht den Unterschichten
Akkusativ die Unterschicht die Unterschichten

Worttrennung:

Un·ter·schicht, Plural: Un·ter·schich·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐˌʃɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Unterschicht (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Schicht, die sich unter mindestens einer anderen Schicht befindet
[2] unterste Schicht einer Bevölkerung, die nur über niedrige Einkommen und/oder einen niedrigen Lebensstandard verfügt

Herkunft:

Determinativkompositum aus unter- und Schicht

Gegenwörter:

[1] Deckschicht, Oberschicht
[2] Oberschicht, Mittelschicht

Beispiele:

[1] „Die darunter liegende Schicht nennt man Sima, eine Abkürzung von Silizium und Magnesium, da es »guten Grund zu der Annahme gibt, dass die Gesteine der Unterschicht [Boden] der Ozeanbecken eine basischere Zusammensetzung aufweisen und einen grösseren Anteil von Magnesia [Magnesiumoxyd] enthalten.«“[1]
[1] „Das hat mit den Unterschichten zu tun und führt zu Verspannungen im kompletten Becken.“[2]
[2] „Die Einteilung in die verschiedenen Kategorien ist denkbar einfach, denn es gibt im Grunde nur zwei davon: die Angehörigen der Unterschicht und die der Oberschicht.“[3]
[2] „In Frankreich und der Sowjetunion, aber auch in Kuba, im Iran und in den arabischen Diktaturen, stellten die Revoluzzer die neue Oberschicht, die dann bald genauso viel Angst vor der Unterschicht hatte wie ihre Vorgänger.“[4]
[2] „Die Unterschicht hat aus mehreren Gründen die größten Probleme bei der Integration: Geldmangel, soziale Ausgrenzung, Bildungsschwäche und Gewalterfahrungen verschärfen die schlechtere Ausgangslage nur noch mehr - und auf der anderen Seite haben Sozialarbeiter und Polizisten es besonders schwer, diese Menschen überhaupt noch zu erreichen.“[5]
[2] „Rap ist der Aufschrei der Unterschicht, eine aggressive Musik, provokant und angriffslustig.“[6]

Wortbildungen:

[2] Unterschichtkind

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Soziale Schicht“, Weiterleitung von Unterschicht
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unterschicht
[1, (2)] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnterschicht
[2] The Free Dictionary „Unterschicht

Quellen:

  1. Immanuel Velikovsky: Erde im Aufruhr. Julia White Publishing,, 2005 (Originaltitel: Earth in Upheaval, übersetzt von Christoph Marx), ISBN 3-934402-90-9, Seite 128 (Kursiv gedruckt: Sima, Zitiert nach Google Books).
  2. Monika Büdel: Frammersbacher Schwimmbad soll kompakter werden. In: Main-Echo. 3. März 2021, abgerufen am 4. März 2021.
  3. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 86f
  4. Eric T. Hansen mit Astrid Ule: Planet Amerika. Ein Ami erklärt sein Land. Bastei Lübbe, Köln 2012, ISBN 978-3-404-60692-4, Seite 42.
  5. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 24f.
  6. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 148. Originalausgabe: Englisch 2013.