Uni

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uni (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Uni die Unis
Genitiv der Uni der Unis
Dativ der Uni den Unis
Akkusativ die Uni die Unis

Worttrennung:

Uni, Plural: Unis

Aussprache:

IPA: [ˈʊni]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʊni

Bedeutungen:

[1] in Fakultäten gegliederte, wissenschaftliche Bildungsstätte und Forschungseinrichtung

Herkunft:

[1] Kurzform von Universität

Synonyme:

[1] Universität

Unterbegriffe:

Kinderuni

Beispiele:

[1] Freitags muss ich nicht zur Uni.
[1] Ich studiere an der Uni Köln.
[1] „Die Krise ist an den Unis angekommen, endlich.“[1]
[1] „Doch in die Annalen der Kölner Uni ging dieses Datum nicht wegen der Verabschiedung der Notstandsgesetze ein.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

Uni haben

Wortbildungen:

Unibib (Unibibliothek), Unigelände, Uniklinik, Unizahnklinik

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Universität

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Uni
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Uni
[1] canoo.net „Uni
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUni
[1] The Free Dictionary „Uni
[1] Duden online „Uni_Universitaet

Quellen:

  1. Miriam Olbrisch, Michaela Schiessl: Merkt mal was! In: Uni SPIEGEL 6, Dezember 2011, Seite 18-21, Zitat Seite 18.
  2. Ulla Hahn: Spiel der Zeit. Roman. 1. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2014, ISBN 978-3-421-04585-0, Seite 522.

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Uni die Unis
Genitiv des Unis der Unis
Dativ dem Uni den Unis
Akkusativ das Uni die Unis

Worttrennung:

Uni, Plural: Unis

Aussprache:

IPA: [yˈniː], [ˈʏni]
Hörbeispiele: —, —
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] einheitliche Färbung

Herkunft:

[1] Substantiv zum Adjektiv uni, das von gleichbedeutend französisch uni → fr entlehnt wurde, Partizip Perfekt zum Verb unir → fr „vereinigen, verbinden“[1]

Synonyme:

[1] Einfarbigkeit

Gegenwörter:

[1] Buntheit, Mehrfarbigkeit

Oberbegriffe:

[1] Farbe

Beispiele:

[1] Im Kaufhaus bot man Blusen und Jacken vor allem in Uni an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUni
[1] Duden online „Uni_Gleichmasz_Farbton

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „uni“.