Transaktionsnummer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transaktionsnummer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Transaktionsnummer die Transaktionsnummern
Genitiv der Transaktionsnummer der Transaktionsnummern
Dativ der Transaktionsnummer den Transaktionsnummern
Akkusativ die Transaktionsnummer die Transaktionsnummern

Worttrennung:

Trans·ak·ti·ons·num·mer, Plural: Trans·ak·ti·ons·num·mern

Aussprache:

IPA: [tʀansʔakˈʦi̯oːnsnʊmɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Nummer zur Durchführung einer Transaktion

Abkürzungen:

[1] TAN

Herkunft:

Zusammensetzung des Substantives Transaktion, des Fugenelements -s und des Substantivs Nummer

Oberbegriffe:

[1] Nummer

Unterbegriffe:

[1] iTAN, mobileTAN

Beispiele:

[1] Antons Konto wurde ausgeräumt, weil er dummerweise auf die Liste der Transaktionsnummern seine Kontoinformationen hinzugefügt und den Zettel verloren hatte. Er merkte den Verlust erst nach einer Woche, wo dann sein Konto bis zum Gehtnichtmehr überzogen war.
[1] „Einen Tag später geht er erneut ins Netz, um elektronisch Geld zu überweisen. Plötzlich erscheint eine Fehlermeldung, die ihn auffordert, eine weitere Transaktionsnummer, kurz TAN, einzugeben. Mark folgt dieser Bitte – und wird zum Opfer eines Phishing-Angriffs.“[1]
[1] „Darüber hinaus planen die Bonner, das bisherige Verfahren, bei dem sich Kunden über eine Geheimzahl und eine Transaktionsnummer (TAN) identifizieren, zu verbessern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Transaktionsnummer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Transaktionsnummer
[1] canoo.net „Transaktionsnummer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTransaktionsnummer

Quellen:

  1. Gunhild Lütge: INTERNET KRIMINALITÄT: Die dunkle Seite des Netzes. ZEIT ONLINE, 21. August 2007, Seite 30, archiviert vom Original am 21. August 2007 abgerufen am 10. Mai 2012 (HTML, Deutsch).
  2. Quelle: welt.de, 2005-05-03