Traktandum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Traktandum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Traktandum

die Traktanden

Genitiv des Traktandums

der Traktanden

Dativ dem Traktandum

den Traktanden

Akkusativ das Traktandum

die Traktanden

Worttrennung:

Trak·tan·dum, Plural: Trak·tan·den

Aussprache:

IPA: [tʁakˈtandʊm]
Hörbeispiele:
Reime: -andʊm

Bedeutungen:

[1] schweizerisch: Verhandlungsgegenstand einer Versammlung

Herkunft:

von lateinisch „tractandum“ (das, was zu behandeln ist), dem Gerundivum des lateinischen Verbs tractare → la[1]

Beispiele:

[1] Diese Angelegenheit ist nicht als Traktandum für die Sitzung aufgenommen worden.

Redewendungen:

aus Abschied und Traktanden fallen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Traktandum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Traktandum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Traktandum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTraktandum
[1] The Free Dictionary „Traktandum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Traktandum
[*] canoonet „Traktandum
[1] Duden online „Traktandum
[1] Kurt Meyer: Wie sagt man in der Schweiz? Wörterbuch der schweizerischen Besonderheiten. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-04131-5, DNB 891057218, Seite 293, Artikel „Traktandum“.

Quellen:

  1. nach: Duden online „Traktandum