Topp

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Topp (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Topp die Topps die Toppe
Genitiv des Topps der Topps der Toppe
Dativ dem Topp den Topps den Toppen
Akkusativ den Topp die Topps die Toppe

Worttrennung:

Topp, Plural 1: Topps, Plural 2: Top·pe

Aussprache:

IPA: [tɔp], Plural 1: [tɔps], Plural 2: [ˈtɔpə]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2:
Reime: -ɔp

Bedeutungen:

[1] Spitze eines Mastes

Herkunft:

aus dem Niederdeutschen, Näheres siehe Grimm (verwandt mit topp)

Synonyme:

[1] Masttopp (kurz für „Topp des Mastes“)

Beispiele:

[1] „in der Form, dass an den Toppen der Masten, den Spieren usw. kleine Flämmchen entstehen.“ - (Wikipedia zum Elmsfeuer)

Redewendungen:

über alle Toppen geflaggt

Wortbildungen:

Besantopp, Toppsegel

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „topp, m.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Topp
[1] canoo.net „Topp
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTopp

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Topp die Töppe
Genitiv vom Topp
vom Toppe
von den Töppen
Dativ dem Topp
dem Toppe
den Töppen
Akkusativ den Topp die Töppe

Worttrennung:

Topp, Plural: Töp·pe

Aussprache:

IPA: [tɔp], Plural: [ˈtœpə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔp

Bedeutungen:

[1] in verschiedenen mitteldeutschen Dialekten: Topf

Beispiele:

[1] Und die Töppe rübajeschohm - (Kurt Tucholsky, „Mutterns Hände“)

Verkleinerungsformen:

Töppchen


Alle weiteren Informationen zu diesem Wort befinden sich im Eintrag Topf.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Ähnliche Wörter:

das Top