Masttopp

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Masttopp (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Masttopp die Masttopps die Masttoppe
Genitiv des Masttopps der Masttopps der Masttoppe
Dativ dem Masttopp den Masttopps den Masttoppen
Akkusativ den Masttopp die Masttopps die Masttoppe
[1] ein Ausguck im Masttopp eines Schiffes
[1] Masttopp eines Segelbootes

Alternative Schreibweisen:

inoffiziell: Masttop

Worttrennung:

Mast·topp, Plural 1: Mast·topps, Plural 2: Mast·top·pe

Aussprache:

IPA: [ˈmastˌtɔp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Masttopp (Info)

Bedeutungen:

[1] Spitze eines Mastes

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Mast und Topp

Unterbegriffe:

[1] Besantopp

Beispiele:

[1] Der Abstand vom Kiel bis zum Masttopp ist auf 14 Meter begrenzt.
[1] Das Boot führte ein gut sichtbares Licht am Masttopp, ganz wie es der Vorschrift entsprach.
[1] „Bald begann ich die Takelage der Brigg aufzuentern und zu den Masttopps aufzusteigen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Liste seemännischer Fachwörter
[1] Wikipedia-Artikel „Masttop
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Masttopp

Quellen:

  1. James Fenimore Cooper: Ned Myers oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 24. Englisches Original 1843.