Tool

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tool (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Tool

die Tools

Genitiv des Tools

der Tools

Dativ dem Tool

den Tools

Akkusativ das Tool

die Tools

Worttrennung:

Tool, Plural: Tools

Aussprache:

IPA: [tuːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tool (Info)
Reime: -uːl

Bedeutungen:

[1] Informatik: ein Programm, das spezielle Aufgaben innerhalb eines größeren Softwarepaketes übernimmt

Herkunft:

von dem englischen Substantiv tool → en in der Bedeutung „Werkzeug[1]

Synonyme:

[1] Programmierwerkzeug

Unterbegriffe:

[1] Analysetool, Auswahltool, Automatisierungs-Tool (→ Build-Management-Automatisierungs-Tool, iOS-Automatisierungs-Tool), Autorentool, Drittherstellertool, Einstelltool (→ Schnell-Einstelltool), Käufertool, Open Source-Tool, Passwortverwaltungstool, Review-Tool

Beispiele:

[1] Dafür habe ich ein praktisches Tool erstellt.
[1] „Neben den Standardwerkzeugen existieren unter Linux gleich mehrere Tools, die das stetige Betrachten einer Logdatei erlauben.“[2]
[1] „Um einen Einstieg ins Thema maschinelles Lernen zu bekommen, bietet Google mit der Teachable Machine ein Tool, mit dem Nutzer ein eigenes neuronales Netz trainieren können.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tool
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTool
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tool
[1] Duden online „Tool
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1357, Eintrag „Tool“

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1357, Eintrag „Tool“
  2. Mirko Lindner: Shell – Dateien stetig überwachen. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 5. April 2018, abgerufen am 11. Januar 2020.
  3. Kim Sartorius: Ithemal sagt voraus, wie schnell Code auf Chips läuft. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 8. Januar 2020, abgerufen am 11. Januar 2020 (Deutsch).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: loot