Terrorabwehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Terrorabwehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Terrorabwehr

Genitiv der Terrorabwehr

Dativ der Terrorabwehr

Akkusativ die Terrorabwehr

Worttrennung:

Ter·ror·ab·wehr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtɛʁoːɐ̯ˌʔapveːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Maßnahmen zur Verteidigung gegen terroristische Angriffe

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Terror und Abwehr

Sinnverwandte Wörter:

[1] Terrorismusbekämpfung

Oberbegriffe:

[1] Abwehr

Beispiele:

[1] „Denn das ist der springende Punkt: Nichts Nennenswertes spricht dafür, daß bei der Terrorabwehr durch die Polizei das Motto gilt ‚Viel hilft viel‘.“[1]
[1] „Darf ein Staat notfalls Unschuldige opfern, wenn dies zur Terrorabwehr erforderlich ist?“[2]
[1] „Die Lufthansa hat keinen Anspruch auf Kostenerstattung für die zur Terrorabwehr eingesetzten Bundespolizisten in ihren Flugzeugen.“[3]
[1] „Da Attentäter ihre Taktiken aber änderten, müsse sich auch die Terrorabwehr anpassen, betonte der EU-Sicherheitskommissar Julian King am Mittwoch in Brüssel.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Terrorabwehr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Terrorabwehr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTerrorabwehr
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Terrorabwehr

Quellen:

  1. Nikolaus Blome: Viel hilft nicht viel. Der Kommentar. In: Welt Online. 28. Juli 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 27. November 2011).
  2. Den Rechtsstaat gegen Terror rüsten. Abgerufen am 25. August 2018.
  3. Lufthansa muss Sky Marshals kostenlos an Bord nehmen. Abgerufen am 25. August 2018.
  4. Die EU macht mobil gegen «Lowtech»-Terror. Abgerufen am 25. August 2018.