Tamburin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tamburin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Tamburin die Tamburine die Tamburins
Genitiv des Tamburins der Tamburine der Tamburins
Dativ dem Tamburin den Tamburinen den Tamburins
Akkusativ das Tamburin die Tamburine die Tamburins
[1] Italienisches Mädchen mit Tamburin (Alwyn von Stein)

Alternative Schreibweisen:

Tambourin

Worttrennung:

Tam·bu·rin, Plural 1: Tam·bu·ri·ne, Plural 2: Tam·bu·ris

Aussprache:

IPA: [tambuˈʁiːn], [ˈtambuʁiːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tamburin (Info) Lautsprecherbild Tamburin (Info), —
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Musik: nach unten offene Trommel mit Schellen

Herkunft:

mittelhochdeutsch tamburīn, entsprechend (später bezeugtem) mittelfranzösisch tambourin m. (neben tabourin) „kleine Handtrommel“[1]

Synonyme:

[1] Pandero, Schellentrommel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Handtrommel

Oberbegriffe:

[1] Trommel, Musikinstrument

Beispiele:

[1] Ein Mädchen schlägt das Tamburin und schüttelt von Zeit zu Zeit die Schellen.
[1] „Wer nicht weiß, was die Worte bedeuten, hätte es für Clownerie halten können, den Auftritt eines mittelalterlichen Possenreißers mit schwarz bemaltem Gesicht; an Requisiten fehlten nur Laute oder ein Tamburin.“[2]
[1] „Wenn ihre schöne, tiefe Stimme pausierte, hielt sie ein Tamburin vor die Brust und begleitete damit Bouzouki und Gitarre.“[3]
[1] „Als nun die Tamburins enfielen, gab das Ganze eine zwar wilde regellose, aber nicht unangenehme Musik.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tamburin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tamburin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tamburin
[1] The Free Dictionary „Tamburin
[1] Duden online „Tamburin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTamburin

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tamburin
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 84. Originalausgabe: Englisch 2013.
  3. Linda Zervakis: Etsikietsi. Auf der Suche nach meinen Wurzeln. Rowohlt, Hamburg 2020, ISBN 978-3-499-63442-0, Seite 101.
  4. Charles Sealsfield: Der Legitime und die Republikaner. Eine Geschichte aus dem letzten amerikanisch-englischen Kriege. Greifenverlag, Rudolstadt 1989, ISBN 3-7352-0163-6, Seite 89. Zuerst 1833; diese Ausgabe beruht auf der von 1847.