Systemtheorie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Systemtheorie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Systemtheorie

die Systemtheorien

Genitiv der Systemtheorie

der Systemtheorien

Dativ der Systemtheorie

den Systemtheorien

Akkusativ die Systemtheorie

die Systemtheorien

Worttrennung:

Sys·tem·the·o·rie, Plural: Sys·tem·the·o·ri·en

Aussprache:

IPA: [zʏsˈteːmteoˌʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Systemtheorie (Info)

Bedeutungen:

[1] eine interdisziplinäre Betrachtungsweise, wo grundlegende Systemaspekte und -prinzipien zur Beschreibung und Erklärung unterschiedlich komplexer Phänomene verwendet werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven System und Theorie

Oberbegriffe:

[1] Theorie

Unterbegriffe:

[1] allgemeine Systemtheorie, dialektische Systemtheorie, medizinische Kybernetik, moderne Systemtheorie, soziologische Systemtheorie

Beispiele:

[1] „Die Systemtheorie hat von Anfang an das Ziel verfolgt, der Zersplitterung des Wissens in den wissenschaftlichen Disziplinen entgegenzuwirken.“[1]
[1] „Kein einziges gesellschaftliches Problem konnte man mit Hilfe der Systemtheorie besser verstehen.“[2]

Wortbildungen:

systemtheoretisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Systemtheorie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Systemtheorie
[1] canoo.net „Systemtheorie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Systemtheorie
[1] Duden online „Systemtheorie

Quellen:

  1. Systemtheorie. Wikipedia, 3. Dezember 2016, abgerufen am 27. Februar 2017 (HTML, Deutsch).
  2. Systemtheorie. DWDS, 13. Dezember 2002, abgerufen am 27. Februar 2017 (HTML, Deutsch, aus der Süddeutschen Zeitung).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Theoriesystem