Sybarit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sybarit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Sybarit

die Sybariten

Genitiv des Sybariten

der Sybariten

Dativ dem Sybariten

den Sybariten

Akkusativ den Sybariten

die Sybariten

Worttrennung:

Sy·ba·rit, Plural: Sy·ba·ri·ten

Aussprache:

IPA: [zybaˈʁiːt]
Hörbeispiele:
Reime: -iːt

Bedeutungen:

[1] ursprünglich: ein Einwohner der unteritalienischen Stadt Sybaris
[2] veraltet: ein Schlemmer, ein Schwelger, ein Feinschmecker

Herkunft:

vom Namen der unteritalienischen Stadt und griechischen Kolonie Sybaris des Altertums am Golf von Tarent. Die Bewohner der Stadt wurden durch Handel so reich, dass ihr Name für Üppigkeit und Luxus sprichwörtlich wurde.[1]

Beispiele:

[1] Die Sybariten waren durch Handel sehr reich geworden.
[2] Du bist ja ein richtiger Feinschmecker und Sybarit.

Wortbildungen:

sybaritisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Sybaris“, dort auch „Sybarit“
[1, 2] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4302, Eintrag „Sybaris“, dort auch eine Erklärung des Begriffs „Sybarit“
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 662, Eintrag „Sybarit“, dort auch die Erklärung der Bedeutungen des Begriffs "Sybarit"

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4302, Eintrag „Sybaris“