Suszeptibilität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenzen für die Bedeutungen und Beispiele

Suszeptibilität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Suszeptibilität

Genitiv der Suszeptibilität

Dativ der Suszeptibilität

Akkusativ die Suszeptibilität

Worttrennung:

Sus·zep·ti·bi·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zʊst͡sɛptibiliˈtɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Suszeptibilität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Empfänglichkeit, Empfindlichkeit
[2] Physik:elektromagnetische Antwort des Mediums
[3] Elektrotechnik: elektrische Polarisierbarkeit
[4] Biologie: Reaktionsfähigkeit biologischen Materials
[5] Medizin: Anfälligkeit, Nicht-Resistenz

Herkunft:

lateinisch susceptibilitas → la Übernahmefähigkeit

Unterbegriffe:

[2] Volumensuszeptibilität, Massensuszeptibilität

Beispiele:

[1]
[2] Die magnetische Suszeptibilität ist eng mit der magnetischen Permeabilität verwandt.
[3] Die elektrische Suszeptibilität ist eine Materialeigenschaft.

Wortbildungen:

suszeptibel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 4] Wikipedia-Artikel „Suszeptibilität