Stipendiat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stipendiat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Stipendiat

die Stipendiaten

Genitiv des Stipendiaten

der Stipendiaten

Dativ dem Stipendiaten

den Stipendiaten

Akkusativ den Stipendiaten

die Stipendiaten

Worttrennung:

Sti·pen·di·at, Plural: Sti·pen·di·a·ten

Aussprache:

IPA IPA: [ˌʃtipɛnˈdi̯aːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stipendiat (Info)
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] jemand, der ein Stipendium bezieht

Herkunft:

spätestens im 16. Jahrhundert von spätlateinisch stipendiatus → la entlehnt[1]

Weibliche Wortformen:

[1] Stipendiatin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „So werden neben international renommierten Wissenschaftlern auch junge Stipendiaten gefördert, die die alten Bücher und Handschriften auf der Basis neuer Erkenntnisse lesen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stipendiat
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Stipendiat“, Seite 1025.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Stipendiat
[1] Duden online „Stipendiat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stipendiat
[1] canoonet „Stipendiat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStipendiat
[1] The Free Dictionary „Stipendiat

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stipendiat
  2. Dorette Deutsch: Wolfenbüttel oder Die Insel der Seligen. In: Konturen. Magazin für Sprache, Literatur und Landschaft. Nummer Heft 4, 1993, Seite 23-29, Zitat Seite 28.