Stativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Stativ

die Stative

Genitiv des Stativs

der Stative

Dativ dem Stativ

den Stativen

Akkusativ das Stativ

die Stative

[1] Stativ

Worttrennung:

Sta·tiv, Plural: Sta·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ʃtaˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stativ (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] meist dreibeiniges Gestell zum Aufstellen von Kameras oder Messgeräten

Herkunft:

Neubildung im 18. Jahrhundert zu lateinisch statīvus → la „stehend, stillstehend“[1]

Oberbegriffe:

[1] Gestell, Vorrichtung

Beispiele:

[1] Um die Kamera stabilisieren zu können, brauchten sie ein Stativ.
[1] „Jan kniete sich hin, schob das Stativ zusammen und verstaute es zusammen mit der Kamera in der schwarzen Tasche, die er halb offen ließ.“[2]

Wortbildungen:

Stativhaube/Stativtrockenhaube

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stativ
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stativ
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stativ
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Stativ
[1] The Free Dictionary „Stativ
[1] Duden online „Stativ
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStativ

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Stativ“, Seite 877.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 191.