Spundus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spundus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Spundus

Genitiv des Spundus

Dativ dem Spundus

Akkusativ den Spundus

Worttrennung:

Spun·dus, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] österreichisch: Furcht/Respekt vor jemandem/etwas

Herkunft:

unklar[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Angst, Bammel, Furcht, Respekt

Beispiele:

[1] „Vor der Polizei haben nämlich Unternehmer, Partie und Schlepper den größten Spundus und haben deshalb ein ganzes Signalsystem ausgebrütet, um das Eindringen der Streifung zu verhindern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpundus
[1] Duden online „Spundus
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 741.

Quellen:

  1. siehe Duden Online
  2. Egon Erwin Kisch: Sittenlosigkeit in der Weste. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin 2013, ISBN 978-3-8031-1294-1, Seite 31-34, Zitat Seite 32. Datiert 1922.