Sozinianer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sozinianer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Sozinianer

die Sozinianer

Genitiv des Sozinianers

der Sozinianer

Dativ dem Sozinianer

den Sozinianern

Akkusativ den Sozinianer

die Sozinianer

Worttrennung:
So·zi·ni·a·ner, Plural: So·zi·ni·a·ner

Aussprache:
IPA: [zot͡siniˈaːnɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnɐ

Bedeutungen:
[1] ein Folger des Sozinianismus

Herkunft:
Ableitung des Namens Fausto Sozzini, 1539-1604, n-Einschub und Suffix -er

Synonyme:
[1] Arianer

Weibliche Wortformen:
[1] Sozinianerin

Oberbegriffe:
[1] theologische Strömung, Unitarismus

Beispiele:
[1] Ein Sozinianer betont die rationale Argumentation und die moralische Qualität des Christentums.
[1] Als Ruar 1643 seinen Wohnsitz dorthin verlegen mußte, gingen viele Danziger Sozinianer zu seinen Predigten in Straszyn. [1]
[1] "Das Edikt, welches die Vertreibung der Sozinianer (Arianer) gebot, war die Krönung eines langjährigen Kampfes.."[2]
[1] "Leibniz verteidigt hier den Standpunkt der Sozinianer…" [3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sozinianer
[*] canoonet „Sozinianer

Quellen:

  1. Kulturgeschichte Preußens königlich polnischen Anteils in der Frühen Neuzeit, herausgegeben von Sabine Beckmann, Klaus Garber. Abgerufen am 2. Februar 2016.
  2. Paul Wrzecionko Reformation und Frühaufklärung in Polen Göttingen : Vandenhoek und Ruprecht 1977 S.9
  3. Lech Szczucki, Zbigniew Ogonowski, Janusz Tazbir Socinianism and its role in the culture of XVI-th to XVIII-th centuries Warsaw-Łódź, PWN. ISBN 8301030518 1983