Sonntagabend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonntagabend (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Sonntagabend die Sonntagabende
Genitiv des Sonntagabends der Sonntagabende
Dativ dem Sonntagabend den Sonntagabenden
Akkusativ den Sonntagabend die Sonntagabende

Worttrennung:

Sonn·tag·abend, Plural: Sonn·tag·aben·de

Aussprache:

IPA: [ˌzɔntaːkˈʔabn̩t], [ˈzɔntaːkˌʔabn̩t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Abend eines Sonntages

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sonntag und Abend

Gegenwörter:

[1] nach Zeit: Dienstagabend, Donnerstagabend, Freitagabend, Mittwochabend, Montagabend, Samstagabend (auch: Sonnabendabend)
[1] nach Zeit: Sonntagfrüh, Sonntagmittag, Sonntagmorgen, Sonntagnachmittag, Sonntagnacht, Sonntagvormittag

Oberbegriffe:

[1] Abend, Tageszeit

Beispiele:

[1] Sonntagabend wird der Krimi in der ARD geguckt.
[1] An Sonntagabenden sieht man schon wieder die nächste Woche vor sich.
[1] „Woodbridge war so ausgestorben wie jedes Landstädtchen am Sonntagabend.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sonntagabend
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonntagabend
[1] canoo.net „Sonntagabend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSonntagabend
[1] Duden online „Sonntagabend
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sonntagabend
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sonntagabend

Quellen:

  1. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 178. Englisches Original 1917.