Silberdraht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Silberdraht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Silberdraht

die Silberdrähte

Genitiv des Silberdrahtes
des Silberdrahts

der Silberdrähte

Dativ dem Silberdraht
dem Silberdrahte

den Silberdrähten

Akkusativ den Silberdraht

die Silberdrähte

Worttrennung:

Sil·ber·draht, Plural: Sil·ber·dräh·te

Aussprache:

IPA: [ˈzɪlbɐˌdʁaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Silberdraht (Info)

Bedeutungen:

[1] aus Silber hergestellter Draht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Silber und Draht

Oberbegriffe:

[1] Metalldraht, Draht

Beispiele:

[1] Aus Silberdraht kann man hübschen Schmuck basteln.
[1] „Leider sind die Physiker gegenwärtig über eine solche Einheit noch nicht einig; einige nehmen dazu einen sehr dünnen Kupferdraht von der Länge eines englischen Fusses und von bestimmtem Durchmesser; andere geben einem Silberdrahte von 1 Meter Länge, wieder andere einem Golddrahte u. s. w. den Vorzug.“ (1870)[1]
[1] „Nach Abschluss ihres Studiums experimentiert sie aufgrund der hohen Silberpreise mit Messingdraht, Holz, Rohrstock und anderen alternativen Werkstoffen, als Werkzeuge reichen ihr Bunsenbrenner, Polierstahl und Silberdraht.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Silberdraht
[1] canoonet „Silberdraht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSilberdraht
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Silberdraht

Quellen:

  1. H. Schellen: Der elektromagnetische Telegraph. in den Hauptstadien seiner Entwickelung und in seiner gegenwärtigen Ausbildung und Anwendung, nebst einem Anhange über den Betrieb der elektrischen Uhren. Ein Handbuch der theoretischen und praktischen Telegraphie für Telegraphenbeamte, Physiker, Mechaniker und das gebildete Publikum. Fünfte Auflage. Druck und Verlag Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1870. Seite 5
  2. Ein wildes Leben. Abgerufen am 6. März 2019.