Selbstmörder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbstmörder (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Selbstmörder die Selbstmörder
Genitiv des Selbstmörders der Selbstmörder
Dativ dem Selbstmörder den Selbstmördern
Akkusativ den Selbstmörder die Selbstmörder

Worttrennung:

Selbst·mör·der, Plural: Selbst·mör·der

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstˌmœʁdɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Selbstmörder (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die sich absichtlich selbst das Leben nimmt

Herkunft:

Das Wort ist seit Ende des 16. Jahrhunderts belegt, vielleicht von Luthers sein selb mörder (1527) ausgehend.[1]
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus selbst und Mörder

Weibliche Wortformen:

[1] Selbstmörderin

Oberbegriffe:

[1] Mörder

Unterbegriffe:

[1] Selbstmordattentäter

Beispiele:

[1] Selbstmörder wurden früher außerhalb der Friedhofsmauern verscharrt.
[1] „Wenig später machte der erste Selbstmörder von der Aussichtsterrasse Gebrauch.“[2]
[1] „Sie verrieten und bekämpften einander, gingen auf die Selbstmörder los, komplottierten für den abtrünnigen General, ließen sich von den Touristen aus Großbritannien mit Krümeln abspeisen.“[3]
[1] „Sarale wurde außerhalb des Zauns begraben, wie es das Gesetz für Selbstmörder verlangte.“[4]
[1] „Der Selbstmörder, so die Schranke, durfte ihn gewiss nicht erreichen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Selbstmörder“, Seite 976.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Selbstmörder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstmörder
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstmörder
[1] The Free Dictionary „Selbstmörder
[1] Duden online „Selbstmörder
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstmörder

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „selb“.
  2. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 37. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  3. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 109. Französisches Original 2014.
  4. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 44. Hebräisches Original 1998.
  5. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 37.