Seitenstreifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seitenstreifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Seitenstreifen

die Seitenstreifen

Genitiv des Seitenstreifens

der Seitenstreifen

Dativ dem Seitenstreifen

den Seitenstreifen

Akkusativ den Seitenstreifen

die Seitenstreifen

Worttrennung:

Sei·ten·strei·fen, Plural: Sei·ten·strei·fen

Aussprache:

IPA: [ˈzaɪ̯tn̩ˌʃtʁaɪ̯fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Seitenstreifen (Info)

Bedeutungen:

[1] befestigter oder unbefestigter Randstreifen neben der Fahrbahn

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Seite und Streifen mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Streifen

Unterbegriffe:

[1] Abstellstreifen, Pannenstreifen, Randstreifen, Standstreifen

Beispiele:

[1] „Die türkischen Fahrer hielten sich an die Verkehrsregeln und der breite Seitenstreifen blieb ganz für mich alleine.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Seitenstreifen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seitenstreifen
[*] canoonet.eu „Seitenstreifen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSeitenstreifen
[1] The Free Dictionary „Seitenstreifen
[1] Duden online „Seitenstreifen

Quellen:

  1. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 127.