Schnellhefter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnellhefter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schnellhefter

die Schnellhefter

Genitiv des Schnellhefters

der Schnellhefter

Dativ dem Schnellhefter

den Schnellheftern

Akkusativ den Schnellhefter

die Schnellhefter

[1] ein Schnellhefter aus Kunststoff

Worttrennung:

Schnell·hef·ter, Plural: Schnell·hef·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃnɛlˌhɛftɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] flexible Mappe mit Vorrichtung zum Einheften gelochter Blätter

Herkunft:

Determinativkompositum aus schnell und Hefter

Sinnverwandte Wörter:

[1] Klemmmappe, Mappe

Oberbegriffe:

[1] Hefter

Beispiele:

[1] „Jeder Schnellhefter hat sein Schwänzchen, und Pinneberg liest auf dem Schwänzchen Namen, Fichte liest er, dann Filchner, dann Fischer.“[1]
[1] „Sie waren vollständig bepackt mit Aktenordnern und Schnellheftern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schnellhefter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schnellhefter
[1] canoonet „Schnellhefter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchnellhefter
[1] The Free Dictionary „Schnellhefter
[1] Duden online „Schnellhefter

Quellen:

  1. Hans Fallada: Kleiner Mann - was nun?. Roman. 4. Auflage. Aufbau Verlag, Berlin 2012, ISBN 978-3-7466-2676-5, Seite 138f. Erstveröffentlichung 1932.
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 34.