Schnalzlaut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnalzlaut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schnalzlaut

die Schnalzlaute

Genitiv des Schnalzlauts
des Schnalzlautes

der Schnalzlaute

Dativ dem Schnalzlaut
dem Schnalzlaute

den Schnalzlauten

Akkusativ den Schnalzlaut

die Schnalzlaute

Worttrennung:

Schnalz·laut, Plural: Schnalz·lau·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃnalt͡sˌlaʊ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schnalzlaut (Info)
Reime: -alt͡slaʊ̯t

Bedeutungen:

[1] Phonetik: Klasse von Lauten, die dadurch gebildet werden, dass Luft plötzlich von außen in den Mundraum eingesogen wird

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schnalzen und Laut

Synonyme:

[1] Avulsiv, Injektiv, Klick, Klicklaut, Klix, Sauglaut, Schnalz

Oberbegriffe:

[1] Konsonant, Laut

Beispiele:

[1] „Wörter wie Kxao, »Oma, !Kung oder /'hoansi enthalten jeweils einen bestimmten Laut – ein Tss!, einen Klick-, Schmatz- oder Schnalzlaut, wie man sie etwa verwendet, um Hufgeklapper nachzuahmen oder ein Pferd anzutreiben –, vier unterschiedliche »velar-ingressive Verschlusslaute«, die sich phonetisch nicht mit normalen Buchstaben darstellen lassen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schnalzlaut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schnalzlaut
[*] canoonet „Schnalzlaut
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchnalzlaut
['] The Free Dictionary „Schnalzlaut
[1] Duden online „Schnalzlaut

Quellen:

  1. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 149. Originalausgabe: Englisch 2013.