Schattenspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schattenspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Schattenspiel die Schattenspiele
Genitiv des Schattenspieles der Schattenspiele
Dativ dem Schattenspiel den Schattenspielen
Akkusativ das Schattenspiel die Schattenspiele

Worttrennung:

Schat·ten·spiel, Plural: Schat·ten·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃatn̩ˌʃpiːl]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] eine Form des Theaters, bei der eine Geschichte erzählt wird, indem Schatten auf eine beleuchtete Fläche, oft eine weiße Leinwand, geworfen wird
[2] der mitunter lebhafte Wechsel von Schatten und einfallendem Licht, besonders in in Bezug auf Kontraste

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Schatten und Spiel

Synonyme:

[1] Schattentheater

Beispiele:

[1] Ein ungewöhnliches Schattenspiel konnte man heute im Theater sehen.
[1] Doch auch noch eine Reihe anderer, nicht eigentlich als Schattenspiel geschriebene Stücke eignen sich zur Aufführung. [1]
[2] Mit Licht, Farb- und Schattenspiel hat Hölter jedes Foto inszeniert, bewusst überzogen.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Licht- und Schattenspiel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schattenspiel
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schattenspiel
[1] canoo.net „Schattenspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchattenspiel
[1] The Free Dictionary „Schattenspiel

Quellen:

  1. Wachsen am Wunder, Alexander von Bernus. Abgerufen am 28. Oktober 2015.
  2. Erinnerungskultur und Versöhnungskitsch, Hans-Henning Hahn, Heidi Hein-Kircher, Anna Kochanowska-Nieborak. Abgerufen am 28. Oktober 2015.