Scannerkasse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scannerkasse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Scannerkasse

die Scannerkassen

Genitiv der Scannerkasse

der Scannerkassen

Dativ der Scannerkasse

den Scannerkassen

Akkusativ die Scannerkasse

die Scannerkassen

[1] Scannerkasse

Worttrennung:

Scan·ner·kas·se, Plural: Scan·ner·kas·sen

Aussprache:

IPA: [ˈskɛnɐˌkasə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Scannerkasse (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: elektronische Kasse, die zusätzlich zur Tastatur auch mit einem Scanner zum Einlesen von Strichcodes ausgestattet ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Scanner und Kasse

Oberbegriffe:

[1] Kasse

Beispiele:

[1] „Kassierer an Scannerkassen müssen nach der jüngsten OGH-Entscheidung beachten, dass Artikel nicht mit falschen Etiketten beklebt sind, und beobachten, ob Waren an der Kasse vorbeigeleitet werden.“[1]
[1] „Eine weitere ‚Belohnung‘ für die Industrie: Sie bekommt die Verbraucherdaten frisch aus der Scannerkasse zu sehen, an die normalerweise nicht heranzukommen wäre.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Scannerkasse“, Seite 930.
[1] Wikipedia-Artikel „Scannerkasse
[1] Duden online „Scannerkasse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scannerkasse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalScannerkasse
[1] wissen.de – Wörterbuch „Scannerkasse
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Scannerkasse

Quellen:

  1. Handel: Tauziehen um Kassen und Klassen. Abgerufen am 13. September 2017.
  2. Was macht eigentlich ein Category Manager?. Abgerufen am 13. September 2017.