Samstagnachmittag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samstagnachmittag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Samstagnachmittag

die Samstagnachmittage

Genitiv des Samstagnachmittags

der Samstagnachmittage

Dativ dem Samstagnachmittag

den Samstagnachmittagen

Akkusativ den Samstagnachmittag

die Samstagnachmittage

Worttrennung:

Sams·tag·nach·mit·tag, Plural: Sams·tag·nach·mit·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈzamstaːkˌnaːxmɪtaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Nachmittag eines Samstages

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Samstag und dem Substantiv Nachmittag

Synonyme:

[1] Sonnabendnachmittag

Oberbegriffe:

[1] Nachmittag, Tageszeit, Tag, Zeit, siehe auch: Verzeichnis: Zeit und Kalender

Beispiele:

[1] Lass uns Samstagnachmittag endlich mal wieder ein Brettspiel spielen.
[1] Ilse und Quentin treffen sich allwöchentlich am Samstagnachmittag zum Häkeln.
[1] „Nach einem Zusammenstoß mit einem Paragleiter ist am Samstagnachmittag auf der Hohen Wand (Bezirk Wiener Neustadt) ein 61-jähriger Drachenflieger abgestürzt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Samstagnachmittag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSamstagnachmittag
[1] Duden online „Samstagnachmittag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Samstagnachmittag
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Samstagnachmittag

Quellen: