Rosenapfel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rosenapfel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rosenapfel

die Rosenäpfel

Genitiv des Rosenapfels

der Rosenäpfel

Dativ dem Rosenapfel

den Rosenäpfeln

Akkusativ den Rosenapfel

die Rosenäpfel

[2] Rosenapfel

Worttrennung:

Ro·sen·ap·fel, Plural: Ro·sen·äp·fel

Aussprache:

IPA: [ˈʁoːzn̩ˌʔap͡fl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bezeichnung für verschiedene Apfelsorten
[2] Pflanzengalle, welche von der gemeinen Rosengallwespe induziert wird
[3] regional: Hagebutte, Frucht der Rose

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rose und Apfel sowie dem Fugenelement -n
[2] Rose, weil sie oft an Rosen vorkommen; Apfel nach der rundlichen Form der Galle[1]

Synonyme:

[2] Bedeguare, Heilandsbart, Schlafapfel
[3] Hagebutte

Oberbegriffe:

[1] Apfelsorte
[2] Galle
[3] Frucht

Unterbegriffe:

[1] Berner Rosenapfel, Beutlebener Rosenapfel, Böhmischer Rosenapfel

Beispiele:

[1] Der Berner Rosenapfel ist sehr saftig und lange lagerbar.
[2] An manchen Rosen kann man Rosenäpfel finden.
[3] Aus Rosenäpfeln kann man guten Tee zubereiten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Rosenapfel
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rosenapfel
[*] canoonet „Rosenapfel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRosenapfel

Quellen:

  1. Helmut Carl: Die deutschen Pflanzen- und Tiernamen. Deutung und sprachliche Ordnung. 2. Auflage. Quelle & Meyer, Heidelberg/Wiesbaden 1986, ISBN 3-494-01147-8, Seite 30