Ringkampf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ringkampf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ringkampf

die Ringkämpfe

Genitiv des Ringkampfes
des Ringkampfs

der Ringkämpfe

Dativ dem Ringkampf
dem Ringkampfe

den Ringkämpfen

Akkusativ den Ringkampf

die Ringkämpfe

Worttrennung:

Ring·kampf, Plural: Ring·kämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈʁɪŋˌkamp͡f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ringkampf (Info)

Bedeutungen:

[1] Auseinandersetzung, bei der zwei Personen miteinander ringen
[2] sportliche Disziplin, bei der gerungen wird
[3] Wettkampf in der Disziplin [2]

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs ringen und dem Substantiv Kampf

Oberbegriffe:

[1] Kampf

Beispiele:

[1]
[2] „Die Soldaten unterhielten sich mit allerlei Spielchen, veranstalteten Ringkämpfe und Pferderennen oder kletterten auf Bäume, um Ausschau zu halten.“[1]
[3] „Und er erlebt auch Schreckliches, einen Todesfall etwa, im Ringkampf.“[2]

Wortbildungen:

Ringkämpfer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Ringkampf
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ringkampf
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRingkampf
[1, 2] The Free Dictionary „Ringkampf
[1–3] Duden online „Ringkampf

Quellen:

  1. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 93.
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 23.