Republikflucht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Republikflucht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Republikflucht

die Republikfluchten

Genitiv der Republikflucht

der Republikfluchten

Dativ der Republikflucht

den Republikfluchten

Akkusativ die Republikflucht

die Republikfluchten

Worttrennung:
Re·pu·b·lik·flucht, Plural: Re·pu·b·lik·fluch·ten

Aussprache:
IPA: [ʁepuˈbliːkˌflʊxt], [ʁepuˈblɪkˌflʊxt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] DDR, historisch: illegale Übersiedlung ins Ausland, besonders in die Bundesrepublik Deutschland

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Republik und Flucht

Oberbegriffe:
[1] Flucht

Beispiele:
[1] „Drei Bundesbürger ermöglichen unter missbräuchlicher Benutzung von US-Militäruniformen drei Bürgern der DDR die Republikflucht.[1]

Wortfamilie:
republikflüchtig, Republikflüchtiger, Republikflüchtling

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Republikflucht
[1] canoonet „Republikflucht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRepublikflucht
[1] Duden online „Republikflucht
[1] wissen.de – Wörterbuch „Republikflucht
[1] wissen.de – Lexikon „Republikflucht
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Republikflucht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Republikflucht

Quellen:

  1. wissen.de – was geschah am „12. Dezember 1965