Relikt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Relikt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Relikt

die Relikte

Genitiv des Relikts
des Reliktes

der Relikte

Dativ dem Relikt
dem Relikte

den Relikten

Akkusativ das Relikt

die Relikte

Worttrennung:

Re·likt, Plural: Re·lik·te

Aussprache:

IPA: [ʁeˈlɪkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Relikt (Info)
Reime: -ɪkt

Bedeutungen:

[1] Überbleibsel aus einer vergangenen Zeit
[2] Überbleibsel aus einem früheren Zustand einer Sprache

Herkunft:

lateinisch: rēlictum[1], Partizip Perfekt von rēlinquere = zurück lassen, verlassen

Synonyme:

[1] Überbleibsel, Rest, Hinterlassenschaft

Beispiele:

[1] Überall stößt man auf Relikte einer alten Hochkultur.
[1] Das sind doch Relikte aus den frühen 80-ern!
[2] Die Wendung „mit Kind und Kegel“ ist das Relikt einer alten Bedeutung des Wortes „Kegel“.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Relikt der Vergangenheit

Wortbildungen:

reliktär

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Relikt
[1, 2] Duden online „Relikt
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Relikt
[1, 2] canoonet „Relikt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRelikt
[1] The Free Dictionary „Relikt

Quellen:

  1. Duden online „Relikt


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Reliquie, relish