Ratifizierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ratifizierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ratifizierung die Ratifizierungen
Genitiv der Ratifizierung der Ratifizierungen
Dativ der Ratifizierung den Ratifizierungen
Akkusativ die Ratifizierung die Ratifizierungen

Worttrennung:

Ra·ti·fi·zie·rung, Plural: Ra·ti·fi·zie·run·gen

Aussprache:

IPA: [ʀatifiˈʦiːʀʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ratifizierung (Info)
Reime: -iːʀʊŋ

Bedeutungen:

[1] Bestätigung; Inkraftsetzung

Abkürzungen:

[1] Rat.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs ratifizieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Bestätigung, Inkraftsetzung, Ratifikation

Beispiele:

[1] Die Ratifizierung eines Vertrages ist die notwendige Voraussetzung dafür, dass er in Kraft treten kann.
[1] „Knapp zehn Monate nach dem Verhandlungsdurchbruch in Paris ist das Inkrafttreten des historischen Weltklimapakts greifbar nah: Die EU-Umweltminister billigen ein Schnellverfahren für die Ratifizierung.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ratifizierung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ratifizierung
[*] canoo.net „Ratifizierung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRatifizierung
[*] The Free Dictionary „Ratifizierung
[1] Duden online „Ratifizierung
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ratifizierung“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ratifizierung

Quellen:

  1. EU ermöglicht Inkrafttreten des Weltklimapakts. In: sueddeutsche.de. 30. September 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Dezember 2017).