Rastafari

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rastafari (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rastafari

die Rastafaris

Genitiv des Rastafaris

der Rastafaris

Dativ dem Rastafari

den Rastafaris

Akkusativ den Rastafari

die Rastafaris

[1] Rastafari

Worttrennung:

Ras·ta·fa·ri, Plural: Ras·ta·fa·ris

Aussprache:

IPA: [ˌʁastaˈfaːʁi]
Hörbeispiele:
Reime: -aːʁi

Bedeutungen:

[1] Religion: Eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Jamaika entstandene religiöse Bewegung, die Haile Selassie als Gott verehrt.
[2] Religion: Anhänger von [1].

Herkunft:

Rastafari wurde vom englischen Rastafarian → en ins Deutsche übernommen. Das Wort setzt sich aus Ras (hoher Titel am äthiopischen Kaiserhof[1]) und Tafari zusammen.[2] Tafari ist ein Teil des Geburtsnamens von Haile Selassie.[3]

Synonyme:

[1] Rastafarianismus
[2] Rasta

Beispiele:

[1]
[2] „Da die verfilzten Locken der Rastafari dem Schönheitsideal der Weißen nun so gar nicht entsprachen, wurden sie von Außenstehenden als bedrohlich oder abstoßend empfunden.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Rastafari
[*] canoonet „Rastafari
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRastafari

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Ras
  2. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „Rastafari“, Seite 1139
  3. Wikipedia-Artikel „Haile Selassie
  4. Wikipedia-Artikel „Dreadlocks