Raffinerie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raffinerie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Raffinerie die Raffinerien
Genitiv der Raffinerie der Raffinerien
Dativ der Raffinerie den Raffinerien
Akkusativ die Raffinerie die Raffinerien

Worttrennung:

Raf·fi·ne·rie, Plural: Raf·fi·ne·ri·en

Aussprache:

IPA: [ʁafinəˈʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Raffinerie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] industrielle Anlage zur Verarbeitung von Rohstoffen

Abkürzungen:

[1] Raff.

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch raffinerie → fr[1]

Unterbegriffe:

[1] Bioraffinerie, Erdölraffinerie, Großraffinerie, Ölraffinerie, Zuckerraffinerie

Beispiele:

[1] Die Raffinerie bekommt in den nächsten Wochen zwei Anbauten.
[1] „Die ersten Raffinerien entstanden schon zum Beginn der Mineralöl-Ära, also Mitte des 19. Jahrhunderts.“[2]
[1] „Kaum war das Hafengebiet mit den vielen Autoabgasen, dem Fabriksmog und den zahlreichen Motorrädern überstanden, kam ich an dem Gelände einer riesigen Raffinerie vorbei.“[3]

Wortbildungen:

Raffinerieanlage, Raffineriebau, Raffineriegas, Raffineriegelände, Raffineriegeschäft, Raffineriekapazität, Raffinerieprodukt, Raffinerieprojekt, Raffineriestandort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Raffinerie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Raffinerie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRaffinerie
[1] The Free Dictionary „Raffinerie

Quellen:

  1. Duden online „Raffinerie
  2. Wikipedia-Artikel „Erdölraffinerie
  3. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 145.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: raffiniere