Polizeikraft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polizeikraft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Polizeikraft

die Polizeikräfte

Genitiv der Polizeikraft

der Polizeikräfte

Dativ der Polizeikraft

den Polizeikräften

Akkusativ die Polizeikraft

die Polizeikräfte

Worttrennung:

Po·li·zei·kraft, Plural: Po·li·zei·kräf·te

Aussprache:

IPA: [poliˈt͡saɪ̯ˌkʁaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist im Plural verwendet: Polizist (oftmals im Außeneinsatz, vor Ort)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Polizei und Kraft

Sinnverwandte Wörter:

[1] Polizeibeamter, Polizist

Beispiele:

[1] „Die Aufgaben nach § 1 werden durch Polizeikräfte des Landes ausgeübt.“[1]
[1] „Während der ersten Razzien der Einsatzgruppen stellten die Deutschen rudimentäre einheimische Polizeikräfte auf, die mit ihnen zusammenarbeiten sollten; sie erhielten allerdings zunächst keine Waffen.“[2]
[1] „Konfliktbearbeitung in Entwicklungsländern und „failing states“ bedeutet mehr als nur die Entwaffnung von Kämpfern, die Ausstattung von Sicherheitsorganisationen mit besserer Ausrüstung sowie die Ausbildung von Polizeikräften.“[3]
[1] „So mancher Taschendieb, der mit der Hand in einem Rucksack erwischt wurde, zahlte den Preis für die höchst ungewöhnliche Konzentration von Polizeikräften in diesem Mekka der Pariser Kleinganoven.“[4]
[1] „Je höher aber der strafprozessuale Wert der BodyCam, umso mehr verfehlt sie ihre präventive Wirkung und erweist sich nicht als objektivierende Dokumentation, sondern als »Drittes Auge« der filmenden Polizeikraft.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Polizeikraft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polizeikraft

Quellen: