Plastiksackerl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Plastiksackerl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Plastiksackerl

die Plastiksackerl die Plastiksackerln

Genitiv des Plastiksackerls

der Plastiksackerl der Plastiksackerln

Dativ dem Plastiksackerl

den Plastiksackerln den Plastiksackerln

Akkusativ das Plastiksackerl

die Plastiksackerl die Plastiksackerln

[1] ein Plastiksackerl

Worttrennung:

Plas·tik·sa·ckerl, Plural 1: Plas·tik·sa·ckerl, Plural 2: Plas·tik·sa·ckerln

Aussprache:

IPA: [ˈplastɪkˌzakɐl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sackerl, das aus Plastik hergestellt wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Plastik und Sackerl

Synonyme:

[1] Kunststoffsackerl, Kunststofftüte, Nylonsackerl, Plastikbeutel, Plastiktüte

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einkaufstüte

Oberbegriffe:

[1] Sackerl

Beispiele:

[1] „Das von der türkis-blauen Bundesregierung geplante Verbot von Plastiksackerln ab 1. Jänner 2020 soll nun doch kommen.“[1]
[1] „Ab kommendem Jahr soll das Totalverbot von Plastiksackerln in Österreich in Kraft treten.“[2]
[1] „Klassische Plastiksackerl an der Kasse kosten inzwischen in sehr vielen deutschen Supermärkten etwas - dazu hat das Umweltministerium eine freiwillige Selbstverpflichtung mit dem Handel vereinbart.“[3]

Wortbildungen:

Plastiksackerlverbot

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Plastiksackerl“, Seite 838.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Plastiksackerl
[1] Duden online „Plastiksackerl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPlastiksackerl

Quellen: