Planke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Planke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Planke die Planken
Genitiv der Planke der Planken
Dativ der Planke den Planken
Akkusativ die Planke die Planken

Worttrennung:

Plan·ke, Plural: Plan·ken

Aussprache:

IPA: [ˈplaŋkə], Plural: [ˈplaŋkn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aŋkə

Bedeutungen:

[1] starkes, schweres Brett

Herkunft:

mittelhochdeutsch blanke, planke, das letztlich auf lateinisch planca → la „Bohle, Brett“ zurückgeht. Das Wort ist seit dem 13. Jahrhundert belegt.[1]

Unterbegriffe:

[1] Schiffsplanken

Beispiele:

[1] Die Planken müssen mal wieder gereinigt werden.
[1] „Erst danach werden weitere Planken angebracht, die die Handwerker ebenfalls mit Querstreben verstärken - bis die Bordwand fertig ist.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Planke
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Planke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Planke
[*] canoo.net „Planke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPlanke
[1] The Free Dictionary „Planke
[1] Duden online „Planke

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Planke“, Seite 706.
  2. Ute Eberle: Herrscher über Wind und Wellen. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 36-44, Zitat Seite 41.